»Caleb Azumah Nelson erzählt in seinem atemberaubenden Debüt eine Liebesgeschichte und zugleich von strukturellem Rassismus, dem schwarze Künstler ausgesetzt sind, aber auch von ihrem Einfluss auf das kulturelle Leben.« Publishers … weiterlesen