Daniel Kehlmann

DANIEL KEHLMANN, 1975 in München geboren, wuchs in Wien und München auf und studierte Philosophie und Germanistik. Mit seinem Roman »Ich und Kaminski« wurde er 2003 international bekannt. 2005 erschien »Die Vermessung der Welt«, ein Roman, der zu den grössten Erfolgen der deutschen Nachkriegsliteratur zählt. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kleist-Preis, dem Thomas-Mann-Preis, dem Friedrich-Hölderlin-Preis und zuletzt dem Frank-Schirrmacher-Preis. Sein jüngster Roman »Tyll« erschien 2018. Kehlmann lebt in Berlin und New York und unterrichtet an der New York University Literatur.

Kehlmann, Drache

DANIEL KEHLMANN
Der unsichtbare Drache
Ein Gespräch mit Heinrich Detering
224 Seiten | Hardcover mit Schutzumschlag
€ (D) 22,– | sFr 30,– | € (A) 22,60
ISBN 978 3 311 14009 2 | 2019 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.