Eine verschlafene Kleinstadt nahe der belgischen Grenze entpuppt sich als Morast aus Vorurteilen.

 

Georges Simenon: Maigret bei den FlamenAls die junge, schwangere Germaine verschwindet, dauert es nicht lange, und die Verdächtigen sind gefunden: Eine flämische Familie wird beschuldigt, weil … Ja, warum eigentlich? Weil die flämischen Kaufleute im französischen Givet fremd sind und wohlhabender als der Rest der Dorfgemeinschaft? Oder liegt es daran, dass der Sohn der Familie ein Verhältnis mit der jungen Frau hatte, aber eine bessere Partie in Aussicht? Maigret soll den Ruf der Familie wiederherstellen.

Maigrets 14. Fall spielt in Givet, einer Kleinstadt in den Ardennen, an der französisch-belgischen Grenze.

 

GEORGES SIMENON
Maigret bei den Flamen
Originaltitel: Chez les Flamands
Roman
Aus dem Französischen von Hansjürgen Wille und Barbara Klau
Vollständig überarbeitete Übersetzung
192 Seiten
Pappband mit farbigem Vorsatz
€ (D) 14,90 | CHF 19,90 | € (A) 15,30
ISBN 978 3 311 13014 7 | Auch als E-Book

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.