Ein aufsehenerregender Fall reißt den nach Nordfrankreich strafversetzten Maigret aus seiner Lethargie.

 

Georges Simenon: Maigret im Haus des RichtersDer noch junge Kommissar Maigret ist in ein verschlafenes Dorf im Norden Frankreichs strafversetzt worden, in die Gegend der Muschelsammler und Hummerfischer. Die Monate ziehen gleichförmig dahin, bis ihm eines Tages die tratschsüchtige Adine Hulot von seltsamen Dingen erzählt, die im Haus des pensionierten Richters Forlacroix vor sich gehen. Aus reiner Langeweile macht Maigret sich auf den Weg und begegnet dem Richter, der gerade dabei ist, eine Leiche zu entsorgen.

Maigrets 21. Fall spielt in der Vendée im Norden Frankreichs und in Versailles.

 

GEORGES SIMENON
Maigret im Haus des Richters
Originaltitel: La maison du juge
Roman
Aus dem Französischen von Thomas Bodmer
Neuübersetzung
208 Seiten
Pappband mit farbigem Vorsatz
€ (D) 14,90 | CHF 19,90 | € (A) 15,30
ISBN 978 3 311 13021 5 | Auch als E-Book