Maigrets empörendster Fall:
Ausgerechnet ein Clochard als Mordopfer

Georges Simenon: Maigret und der Clochard

Früher, als Streifenpolizist, hat Maigret sie alle gekannt, die Clochards, die unter den Brücken schlafen. Doch nun durchwühlt er die Habseligkeiten des »Doktors«. Mit eingeschlagenem Kopf wurde der Obdachlose aus der Seine gefischt und liegt seither im Koma. Madame Maigret weiß mehr über die Vergangenheit des Opfers, denn der Mann kommt wie sie aus dem Elsass. Dass jemand einen Clochard ermorden will, hat Maigret noch nie erlebt. Und auch nicht, dass sich ein Opfer weigert, bei der Suche nach dem Täter zu helfen.

Maigrets 60. Fall spielt an der Seine, in Paris und außerhalb.

 

GEORGES SIMENON
Maigret und der Clochard
Originaltitel: Maigret et le clochard Roman
Deutsch von Hansjürgen Wille, Barbara Klau und Mirjam Madlung
Grundlegend überarbeitete Übersetzung
192 Seiten | Pappband mit farbigem Vorsatz
€ (D) 16,90 | sFr 21,90 | € (A) 17,40
ISBN 978 3 311 13060 4 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.