Maigret ermittelt in der Bretagne.

 

Georges Simenon: Maigret und der gelbe HundMaigret sitzt im Hôtel de l’Amiral und raucht eine Pfeife nach der anderen. Eigentlich wurde er nach Rennes beordert, um die mobile Einsatzbrigade neu zu organisieren, doch seit in Concarneau ein angesehener Weinhändler fast erschossen und in den Flaschen des Hotels Gift gefunden wurde, herrscht helle Aufregung in der Hafenstadt. Während sich ein junger Inspektor aus Rennes auf Spurensuche begibt, beobachtet Maigret das Kommen und Gehen im Café des Hotels und die verängstigten Stammgäste. Warum glauben sie, die nächsten Opfer zu sein? Und was hat es mit dem gelben Hund auf sich, der an jedem Tatort auftaucht?

 

GEORGES SIMENON
Maigret und der gelbe Hund
Originaltitel: Le chien jaune
Roman
Neuübersetzung | Deutsch von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz
208 Seiten | Pappband mit farbigem Vorsatz
€ (D) 16,90 | sFr 21,90 | € (A) 17,40
ISBN 978 3 311 13006 2 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.