Seine mühsamste Untersuchung: Maigret ermittelt in einem Spiel aus Schein und Sein.

 

Der Handlungsreisende Émile Gallet wirkt durch und durch gewöhnlich: unauffällige Kleidung, biederes Häuschen auf dem Land. Weniger gewöhnlich ist der Umstand, dass er offenbar in einem Hotel in Sancerre ermordet wurde. Und Maigret fördert weitere Absonderlichkeiten zutage: Warum ist Gallet unter falschem Namen in dem Gasthof abgestiegen? Wieso erhält seine Frau weiterhin Postkarten von ihm? Alles deutet darauf hin, dass Gallet ein Doppelleben geführt hat.

Maigrets 2. Fall spielt in Sancerre, einer kleinen Gemeinde im Herzen Frankreichs.

GEORGES SIMENON
Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet
Originaltitel: Monsieur Gallet, décédé
Roman
Deutsch von Hansjürgen Wille, Barbara Klau und Mirjam Madlung
Grundlegend überarbeitete Übersetzung
224 Seiten | Gebunden mit farbigem Vorsatz
ca. € (D) 17,90 | ca. sFr 24,50 | ca. € (A) 18,40
ISBN 978 3 311 13002 4 | Auch als E-Book
erscheint am 15. April 2021

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.