Maigrets privatester Fall:
Ein Familien­mitglied wird des Mordes beschuldigt.

 

Der junge Inspektor Philippe Lauer hat einen Fehler gemacht: Der Pächter des Nachtlokals Floria, das er überwachen sollte, ist umgebracht worden, und in all der Aufregung hat Philippe auch noch Spuren am Tatort hinterlassen. Jetzt glaubt die Polizei, er selbst habe den Mann getötet. Da kann nur einer helfen: Jules Maigret, Kommissar im Ruhestand und Philippes Onkel. Als Maigret aus Meung-sur-Loire nach Paris zurückkehrt, stellt er fest, dass am Quai des Orfèvres inzwischen ein ganz anderer Wind weht. Dem Ex-Kommissar werden mehr als nur ein paar Steine in den Weg gelegt.

Maigrets 19. Fall spielt in Paris und in Meung-sur-Loire.

GEORGES SIMENON
Maigret und sein Neffe
Originaltitel: Maigret
Roman | Deutsch von Hansjürgen Wille, Barbara Klau und Heiko Arntz
Grundlegend überarbeitete Übersetzung
ca. 176 Seiten | Gebunden mit farbigem Vorsatz
ca. € (D) 17,90 | ca. sFr 24,50 | ca. € (A) 18,40
ISBN 978 3 311 13019 2 | Auch als E-Book
erscheint am 25. November 2021
Auch als Hörbuch bei DAV

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.