Maigrets folgenschwerste Aussage –
dabei hat er es nur gut gemeint.

 

Georges Simenon, Maigret vor dem SchwurgerichtDer Kommissar steht kurz vor der Pensionierung. Gerade war er mit Madame Maigret an der Loire. Zurück in Paris, muss er vor Gericht aussagen. Gaston Meurant wird beschuldigt, seine Tante und deren vierjährige Pflegetochter Cécile getötet zu haben. Ein blutiger Anzug, jede Menge Schulden und ein anonymer Hinweis sprechen gegen Meurant. Doch für Maigret passt vieles nicht zusammen, und so ermittelt er weiter. Aber tut er dem Angeklagten damit wirklich einen Gefallen?

Maigrets 55. Fall spielt im 1. Arrondissement von Paris und in Chelles, einer kleinen Gemeinde östlich der Hauptstadt.

 

GEORGES SIMENON
Maigret vor dem Schwurgericht
Originaltitel: Maigret aux assises | Roman
Deutsch von Hansjürgen Wille, Barbara Klau und Mirjam Madlung
Grundlegend überarbeitete Übersetzung
192 Seiten | Gebunden mit farbigem Vorsatz
€ (D) 18,90 | sFr 25,50 | € (A) 19,40
ISBN 978 3 311 13055 0 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.