Eine literarische Auszeit: Geschichten und Gedichte, die entspannen und die Seele streicheln.

 

SidneyIm hektischen Alltag nehmen wir uns viel zu selten Zeit, um durchzuatmen. Wir hetzen von Termin zu Termin und der Zeit hinterher, immer die Uhr oder das Handy im Blick. Dabei ist es gar nicht so schwer, dem Stress zu entfliehen, muss man doch bloß ein gutes Buch aufschlagen, um in fremde Welten abzutauchen und die Realität hinter sich zu lassen. Hier versammelt sind Geschichten, die uns den strapaziösen Alltag vergessen lassen, mit Helden, die uns ans Herz wachsen, und Momenten, die unser Leben bereichern. Der perfekte Begleiter für hektische Tage, an denen wir uns zur Ruhe mahnen müssen, um der Stille nachzuspüren und zu uns selbst zu finden.

ZUR RUHE KOMMEN mit William Boyd, Mascha Kaléko, Jamaica Kincaid, D. H. Lawrence, Joseph Roth, Joachim Ringelnatz, José Saramago, Hansjörg Scher- tenleib, Olga Tokarczuk, Anton Tschechow, Kurt Tucholsky und vielen anderen mehr.

»Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe
im Äußern. Wieder Atemholen lernen, das ist es.«

Christian Morgenstern

Die Welt anhalten
Geschichten und Gedichte, um zur Ruhe zu kommen
Herausgegeben von Aleksia Sidney
272 Seiten | Taschenbuch
€ (D) 12,– | sFr 16,50 | € (A) 12,30
ISBN 978 3 311 15027 5
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.