Sommer 1963. New York ist voller Liebender,
Träumer und Kämpfer.
»Sexy, radikal und intim.«

Miranda July

 

Collins, Nur einmalIn der hitzigen Atmosphäre der Bürgerrechtsbewe­gung ziehen Studenten und Aktivisten durch New York. Schwarze und Weiße, die glauben, dass eine bes­sere Zukunft möglich ist, wenn man nur bereit ist, sich dafür einzusetzen. Junge schwarze Frauen fahren in den Süden, um gegen die Segregation zu kämpfen, für Gleichheit und Emanzipation. Sie entdecken neue Frei­heiten, ihren Vätern gegenüber und ihren Liebhabern. So vieles scheint möglich in diesem Sommer. Alle träu­men von einer Welt, in der das Leben nicht entweder schwarz oder weiß ist. Und die Liebe? Kennt sie wirk­lich keine Farben? Kann sie der Wirklichkeit standhal­ten?

»Eine ungeheure Wucht, eine schroffe Eleganz und kühne Beweglichkeit.«
Meike Feßmann / Süddeutsche Zeitung, München

»Ein Buch für unsere Zeit.«
The Financial Times, London

»Wäre ich Amazon, würde ich jetzt sagen: Wenn Ihnen James Baldwin gefällt, dann gefällt Ihnen auch Kathleen Collins.«
Christoph Amend / Zeit Magazin, Hamburg

KATHLEEN COLLINS
Nur einmal
Originaltitel: Whatever Happened to Interracial Love?
Storys
Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit und Volker Oldenburg
192 Seiten | Taschenbuch
€ (D) 12,– | sFr 16,50 | € (A) 12,30
ISBN 978 3 311 15005 3 | Auch als E-Book
lieferbar

Gerne können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.