Es ist der Sommer 1963.
New York ist voller Liebender, Träumer und Kämpfer …

 

Kathleen Collins: Nur einmalIn der hitzigen Atmosphäre der Bürgerrechtsbewegung ziehen Studenten und Aktivisten durch New York. Schwarze und Weiße, die glauben, dass eine bessere Zukunft möglich ist, wenn man nur bereit ist, sich dafür einzusetzen. Junge schwarze Frauen reisen in den Süden, um gegen die Segregation zu kämpfen, für Gleichheit und Emanzipation. Sie lassen ihre Haare wachsen und entdecken neue Freiheiten, ihren Vätern gegenüber und ihren Liebhabern. So vieles scheint möglich in diesem Sommer. Alle träumen sie von einer Welt, in der das Leben nicht entweder schwarz oder weiß ist. Und die Liebe? Kennt sie wirklich keine Farben? Kann sie der Wirklichkeit standhalten?

Nachdem Kathleen Collins mit nur 46 Jahren 1988 an Krebs gestorben war, stopfte ihre 19-jährige Tochter Nina die Papiere ihrer Mutter in einen großen Koffer, der lange Zeit mit ihr um die ganze Welt reiste. Es sollte 18 Jahre dauern, bis Nina endlich hineinsah. Sie fand sechs oder sieben Theaterstücke, ein halbes Dutzend Drehbücher, Briefe, ein Tagebuch und Short Storys. Umwerfende Storys, die von der Presse und von Autorinnen wie Zadie Smith oder Miranda July gefeiert wurden.

 

 

»Eine vielschichtige Offenbarung … Kathleen Collins’ Stil ist anmutig und distanziert, aber hinter den pointiert schlichten Sätzen lauert die Gefahr.«
The New Yorker

»Diese Wiederentdeckung ist ein sehr großes Glück! Kathleen Collins’ Erzählungen sind leidenschaftlich und leichtfüßig, wütend und feinfühlig – wie Quecksilber fließen sie dahin, beschwören auf wenigen Seiten Figuren, Themen und Schauplätze herauf… Und Collins’ Humor ist köstlich. Behutsam und klug erzählt sie vom Leben schwarzer Frauen in all seiner Komplexität. Ich habe dieses Buch geliebt.«
Zadie Smith

»Sexy, radikal und intim.«
Miranda July

»Ein Buch für unsere Zeit.«
The Financial Times, London

»Kathleen Collins gebührt ein Platz im literarischen Kanon … Einfühlsam und scharfsinnig, politisch und sexy. Diese Storys werden viel Beachtung finden.«
The New York Times

»Elektrisierend.«
The Independent, London

»Ein posthumes Meisterwerk … Ein Triumph.«
O, The Oprah Magazine

 

KATHLEEN COLLINS
Nur einmal
Originaltitel: Whatever Happened to Interracial Love?
Storys
Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit und Volker Oldenburg
192 Seiten | Hardcover mit Schutzumschlag
€ (D) 20,– | CHF 27,- | € (A) 20,60
ISBN 978 3 311 10002 7 | Auch als E-Book
lieferbar

Gerne können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.