Frühling in Three Pines – und im Garten einer Dorfbewohnerin neben duftenden Blumen … eine Leiche.

 

PennyIm beschaulichen Three Pines ist der Frühling eingekehrt, und überall duftet es nach Flieder. Neben einer frisch erblühten Pfingstrose liegt eines Morgens eine Frauenleiche in Clara Morrows Blumenbeet. Und das kurz nach Claras größtem Triumph, ihrer Einzelausstellung im berühmten Musée d’art contemporain de Montréal. Bei der Party nach der Vernissage war die Crème de la Crème der hiesigen Kunstwelt anwesend, darunter offenbar auch Lillian Dyson, eine für ihre Verrisse bekannte Kunstkritikerin und alte Freundin Claras – die nun tot in deren Garten liegt. Armand Gamache, Chief Inspector der Sûreté du Québec, stellt fest: Nicht wenige Gäste hätten ein Motiv, und auch auf einige Dorfbewohner fällt der Schatten des Verdachts. Damit nicht genug: Gamache und sein Stellvertreter Jean-Guy Beauvoir haben sich noch immer nicht von einem fatalen Einsatz erholt, bei dem beide schwer verletzt wurden und vier ihrer Kollegen erschossen. Ein traumatisches Ereignis, das die Freundschaft der zwei Männer auf eine harte Probe stellt.

Weitere Informationen über Louise Penny, Three Pines und Québec finden Sie unter www.louisepenny.de

LOUISE PENNY
Bei Sonnenaufgang
Der siebte Fall für Gamache
Originaltitel: A Trick of the Light
Kriminalroman
Aus dem kanadischen Englisch von Andrea Stumpf und Gabriele Werbeck
480 Seiten | Klappenbroschur
€ (D) 18,90 | sFr 25,50 | € (A) 19,40
ISBN 978 3 311 12028 5 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.