Manche Fälle sind niemals abgeschlossen, besonders
nicht für Chief Inspector Gamache.

 

Carnaval de Québec, der größte ­Winterkarneval der Welt. Es ist bit­terkalt – und überwältigend schön. Chief Inspector Gamache ist jedoch nicht wegen der Festlichkeiten in die Stadt gekommen. Er muss sich von einem verhängnisvollen Einsatz erholen: Bei einer Schießerei auf einem verlassenen Fabrikgelände wurde nicht nur Gamache selbst schwer verletzt,es sind auch mehrere seiner Männer ums ­Leben gekommen. Gamache sucht Ablen­kung bei seinem Freund und ehemaligen Mentor ­Émile Comeau, geht mit seinem Hund spazieren, isst hervorragend und sitzt stundenlang in der Bibliothek der ­Literary and Historical Society in der ­Altstadt. Als im Keller der Bibliothek eine ­Leiche gefunden wird, steckt ­Gamache schnell mitten in den Ermittlungen. Das ­Opfer, der als verrückt ­verschriene Hobby­archäologe Augustin Renaud, war ­besessen davon, die sterblichen Überreste des Grün­ders von ­Québec zu finden. Aber kann das Geheimnis um Samuel de Champlains Grabstätte so schrecklich sein, dass ­jemand deswegen einen Mord begeht? Unterdes­sen erhält Gamache sorgenvolle Post aus Three Pines: Ein Dorfbewohner sitzt wegen Mordes hinter Gittern, und wer, wenn nicht ­Gamache, könnte den Fall neu aufrollen?

Weitere Informationen über Louise Penny, Three Pines und Québec finden Sie unter www.louisepenny.de

LOUISE PENNY
Heimliche Fährten
Der sechste Fall für Gamache
Originaltitel: Bury Your Dead
Kriminalroman
Aus dem kanadischen Englisch von Sepp Leeb
528 Seiten | Klappenbroschur
€ (D) 19,90 | sFr 26,90 | € (A) 20,50
ISBN 978 3 311 12020 9 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.