Luis Sepúlveda

LUIS SEPÚLVEDA, geboren 1949 in Ovalle, Chile, wurde wegen seiner politischen Aktivitäten gegen das Militärregime unter Pinochet mehrmals zu langen Haftstrafen verurteilt. Auf Druck internationaler Organisationen wurden sie in Hausarrest oder Exil umgewandelt, aber der gelernte Bühnentechniker bevorzugte die Flucht oder das Leben im Untergrund und gründete Theatergruppen in mehreren lateinamerikanischen Ländern. Nachdem Deutschland ihm 1980 Asyl gewährt hatte, lebte er zehn Jahre lang in Hamburg und arbeitete als LKW-Fahrer und als Journalist, u.a. für den Spiegel. Eine Zeit lang war er auch als Walschützer auf einem Greenpeace-Schiff tätig. Von 1996 bis zu seinem Tod am 16. April 2020 lebte Luis Sepúlveda im spanischen Gijón. Sein Weltbestseller »Der Alte, der Liebesromane las« erscheint im Frühjahr 2021 im Kampa Verlag.

Sepulveda, TagebuchTagebuch eines sentimentalen Killers
Originaltitel: Diario de un killer sentimental
Kriminalroman
Aus dem chilenischen Spanisch von Willi Zurbrüggen
96 Seiten | Pappband mit Farbschnitt
€ (D) 14,90 | sFr 19,90 | € (A) 15,30
ISBN 978 3 311 12522 8 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.