Marcel Reich-Ranicki

MARCEL REICH-RANICKI, geboren 1920 im polnischen Włocławek, gestorben 2013 in Frankfurt am Main, gilt als einflussreichster Literaturkritiker der Gegenwart. Von 1973 bis 1988 leitete er bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung das Ressort für Literatur und literarisches Leben, von 1988 bis 2001 moderierte er die Fernsehsendung Das Literarische Quartett. Von seinen zahlreichen Veröffentlichungen fand die 1999 erschienene Autobiographie Mein Leben
weltweit große Beachtung.

 

lieferbar
von Matt, Reich-RanickiDer doppelte Boden
Ein Gespräch über Literatur und Kritik mit Peter von Matt
Herausgegeben von Thomas Anz
288 Seiten | Hardcover mit Schutzumschlag
€ (D) 25,– | sFr 34,50 | € (A) 25,70
ISBN 978 3 311 14018 4 | Auch als E-Book

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns bestellen.