Was wäre Weihnachten ohne all die Traditionen, Rituale und Marotten?

 

Für die einen muss es Karpfen sein, andere schwören auf die Weihnachtsgans. Lieb gewonnene und mitunter auch nervige Rituale müssen sein, denn erst sie machen die Weihnachtszeit zur schönsten / schlimmsten Zeit des Jahres. Nichts als Weihnachten im Kopf feiert die Vorfreude aufs Fest, den Adventskranz, das Krippenspiel, den Weihnachtsmarkt mit Glühwein, den Wunschzettel, bis es endlich Zeit für die Bescherung ist und sich viele in den Armen liegen und ein paar auch in den Haaren.

Meisterhaft in Geschichten und Gedichten von Joachim Ringelnatz bis Jonathan Franzen.

»Sieht man sich Heidelbachs Weih­nachtsbilder an, kommt es einem vor, als habe ein Lyriker auf so abenteuer­lichen Umwegen ›Herz‹ auf ›Schmerz‹ zu reimen vermocht, dass er diesem abgedroschenen Paar doch noch etwas Überraschendes abgetrotzt hat.«
THOMAS BODMER / WELTWOCHE, ZÜRICH

NIKOLAUS HEIDELBACH
Nichts als Weihnachten im Kopf
Geschichten und Gedichte
Ausgewählt von Céleste Blum
218 Seiten | Gebunden mit Schutzumschlag
Durchgehend vierfarbig
ca. € (D) 16,90 | ca. sFr 21,90 | ca. € (A) 17,40
ISBN 978 3 311 30017 5
erscheint am 14. Oktober 2021

Gerne können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.