So schön wie ein altes Bilderbuch, das man als Kind innig
geliebt hat und das einem auch als Erwachsener noch das Herz wärmt.

Die verlorene SeeleEin Mann arbeitet viel und sehr schnell. Da hat seine Seele Mühe, ihm zu folgen, und geht verloren. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als dem Rat seiner Ärztin zu folgen: Er muss warten – warten, bis seine Seele wieder bei ihm ist, ihn eingeholt hat. Und das kann eine Weile dauern.

Olga Tokarczuk erzählt eine berührende Geschichte über die Kraft der Geduld und der Erinnerung – und über unseren Umgang mit uns selbst. Wie mit einer zweiten Stimme wird der Text von Joanna Concejos geheim- nisvollen Bildern untermalt – ein eigenes Universum, das Träume und Phantasien weckt.

Die verlorene Seele erhielt u.a. den Bologna Ragazzi Award, den Preis des Internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch (IBBY) und steht auf der Empfehlungsliste der Internationalen Jugendbibliothek (The White Ravens).

OLGA TOKARCZUK /
JOANNA CONCEJO
Die verlorene Seele
Originaltitel: Zgubiona dusza
Aus dem Polnischen von Lothar Quinkenstein
48 Seiten | Gebunden | 16,5 x 26,4 cm Durchgehend vierfarbig
ca. € (D) 22,– | ca. sFr 30,– | ca. € (A) 22,60
ISBN 978 3 311 40001 1
Erscheint am 11. Dezember 2019