»Üble Sache, Maloney.« Allerdings!
Viel zu lange waren Philip Maloneys Fälle nicht lieferbar. Die besten erscheinen jetzt in einem großen Sammelband.

 

Philip MaloneySein bester Freund ist Whisky, er schläft am liebsten auf dem Boden unter dem Schreibtisch in seinem nicht gerade repräsentativen Büro. Der kauzige Zürcher Privatdetektiv begeistert seit über dreißig Jahren zahllose Krimifans, und das nicht nur in der Schweiz. Auch in Deutschland ist Philip Maloney längst Kult, und seine haarsträubenden Fälle machen süchtig. Der vorlaute Schnüffler mit zweifelhaftem Charakter und ständigen Geldsorgen hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen und hangelt sich geschickt von Fall zu Fall und von Leiche zu Leiche. Nur die Frauen hemmen mitunter seine Zielstrebigkeit – und die Ermittlungen. Und noch einen Störfaktor gibt es: Hugentobler, seines Zeichens Kripobeamter, der sehr viele Makel hat, was Maloney so auf den Punkt bringt: »Dümmer als Topflappen.«

»Man heiße den legitimen Nachfolger Philip Marlowes herzlich willkommen. Die Fälle des Philip Maloney sind höherer Blödsinn besonderer Güte.«
Süddeutsche Zeitung

ROGER GRAF
Philip Maloney
Erzählungen
ca. 400 Seiten | Gebunden mit Farbschnitt
ca. € (D) 24,90 | ca. sFr 34,– | ca. € (A) 25,60
ISBN 978 3 311 12552 5 | Auch als E-Book
erscheint am 25. November 2021

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.