Ein wiedergefundener Brief – und auf einmal sind sie wieder da,
die Erinnerungen an die Zeit in Paris.

»Ich habe kein gutes Gedächtnis,
aber ich erinnere mich an Gefühle.«

 

 

Als junge Frau verlässt Corina ihre mexikanische Familie in Chicago, um in den Pariser Cafés ihren Traum zu verfolgen, Schriftstellerin zu werden. Stattdessen schlägt sie sich in der ville lumière mit Geldsorgen herum oder steht mit anderen Einwanderern in der Schlange, um von einem kaputten Münztelefon aus nach Hause zu telefonieren. Dennoch: Die Monate, in denen sie sich mit bettelnden Straßenkünstlern in der Métro anfreundet, in einer Mansarde, klein wie eine Besenkammer, oder auf überfüllten Fußböden schläft und auf illegalen Partys Tango tanzt, erhalten durch ihre intensiven Freundschaften mit Martita und Paola einen dauerhaften Glanz. Im Laufe der Jahre verstreuen sich die drei Frauen auf drei Kontinente, verlieren sich aus den Augen und aus dem Sinn – bis ein wiederentdeckter Brief die Tage in Paris mit atemberaubender Unmittelbarkeit zurückbringt. 

 

»Eine zärtliche, lustige, bittersüße und eindringliche Geschichte über Wagnisse,
Mut, Zugeständnisse, Individualität und Freundschaft.«
Booklist, Chicago

 

SANDRA CISNEROS
Martita, ich habe dich nie vergessen
Originaltitel: Martita, I remember you | Roman
Aus dem amerikanischen Englisch von Mayela Gerhardt
80 Seiten | Gebunden
ca. € (D) 18,– | ca. sFr 24,50 | ca. € (A) 18,50
ISBN 978 3 311 30037 3 | Auch als E-Book
erscheint am 25. August 2022 

Gern können Sie diesen Titel direkt bei uns vorbestellen.