Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sandra Hughes | Literaturhaus Basel im Garten der Christoph Merian-Stiftung

Dienstag, 30. Juni 2020 | 19:00

«Sandra Hughes & Wolfgang Bortlik»

Moderation: Gabrielle Alioth & Katrin Eckert

Tessiner Verwicklungen

Ausweichdatum bei Schlechtwetter: 7. Juli

Bevor sich das Literaturhaus Basel in die Sommerpause verabschiedet, wird die Literatur noch einmal zelebriert und im Garten der Christoph Merian-Stiftung werden einige Veranstaltungen mit regionalen Autor*innen nachgeholt. Am dritten und letzten Abend wird eine Doppelvernissage mit zwei Basler Krimis gefeiert: Anstatt Ferien zu machen, ermittelt die Basler Kriminalpolizistin Emma Tschopp in Sandra Hughes «Tessiner Verwicklungen» gemeinsam mit ihrem Tessiner Kollegen Commissario Bianchi in einem Mordfall in einer Spaghettifabrik. «Ein unterhaltsamer Krimi mit Lokalkolorit, der mit Perspektivenwechseln und falschen Fährten zu packen vermag – und mit eingestreuten Grotti- und Wander-Tipps Lust auf Tessiner Luft macht.» (Kulturtipp) Und in Wolfgang Bortliks Krimi «Allzumenschliches» wird Friedrich Nietzsche zum Ermittler, als am Kongress der Internationalen Arbeiter-Association mit Bakunin in Basel ein Geheimpolizist erschlagen wird. «Lebendig und sprachlich differenziert werden die unterschiedlichen Milieus charakterisiert: die Stützen der Gesellschaft ebenso wie das «einfache» Volk, die Grossbürgerinnen wie die Arbeiter und Anarchisten.» (Aargauer Zeitung)

Kollekte. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung hier an. Ohne Voranmeldung kann ein Einlass nicht garantiert werden.

Türöffnung: 18.30 Uhr. Besucher*innen sind gebeten, vor Veranstaltungsbeginn genügend Zeit für die Einlasskontrolle einzuplanen. Masken und Desinfektionsmittel stehen für das Publikum bereit.

Details

Datum:
Dienstag, 30. Juni 2020
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Christoph Merian-Stiftung
St. Alban-Vorstadt 5
Basel, 4052

Veranstalter

Literaturhaus Basel
Telefon:
061 261 29 50
E-Mail:
info@literaturhaus-basel.ch
Veranstalter-Website anzeigen