Eleganter ist selten eine junge Frau
durchs Leben gestrauchelt

 

William Boyd: All die Wege, die wir nicht gegangen sindBethany Mellmoth hat sich ein großes Ziel gesetzt. Sie will Schriftstellerin werden. Oder vielleicht doch Fotografin? Oder Schauspielerin? So schnell sie einen Plan fasst, so schnell ist er wieder passé. Irgendetwas kommt eben immer dazwischen. Und auch in der Liebe hat Bethany kein glückliches Händchen. An Verehrern ist kein Mangel, nur taugt leider keiner von ihnen. Und als wäre das alles nicht genug, muss Bethany sich auch noch mit den Liebeswirren ihrer Eltern befassen. So stolpert sie durch ihr Leben in London – von Job zu Job, von Mann zu Mann, von Pleite zu Pleite – und lässt doch nie den Kopf hängen: »Dinge gehen eben schief.«
Schwungvoll und mit leichter Hand zeichnet William Boyd das Bild einer jungen Frau, der viele Türen offenstehen, die aber trotzdem ständig mit dem Kopf gegen die Wand rennt, und er erzählt von all den kleinen Entscheidungen und Zufällen, die unser Leben formen – ob wir wollen oder nicht.

 

»William Boyd hat die bemerkenswerte Gabe, uns von der Existenz seiner Figuren in all ihrer Vielschichtigkeit zu überzeugen, und das schon mit dem allerersten Satz. Überwältigend!«
The Times, London

»Schlau, verführerisch, süchtig machend.«
The Independent, London

»Brillant, hinreißend.«
Financial Times, London

 

WILLIAM BOYD
All die Wege, die wir nicht gegangen sind
Originaltitel: The Dreams of Bethany Mellmoth
Aus dem Englischen von Ulrike Thiesmeyer
176 Seiten | Leinen | 11,8 x 18,5 cm
€ (D) 18,– | CHF 24,50 | € (A) 18,50
ISBN 978 3 311 21003 0 | Auch als E-Book
lieferbar

Gern können Sie diesen Titel bei uns direkt bestellen.