H. D. Thoreau

Eine Sommerreise

Die Wildnis von Maine

Originaltitel: Canoeing in the Wilderness. The Allegash and East Branch

Herausgegeben und übersetzt von Alexander Pechmann

ca. 160 Seiten | Taschenbuch

ca. € (D) 12,– | sFr 17,– | € (A) 12,30

ISBN 978 3 311 15062 6

Erscheint am 22. Juni 2023

Coverdownload 1

Beschreibung

Als Henry David Thoreau sich 1857 entschließt, gemeinsam mit einem Freund die Urwälder von Maine zu durchqueren, heuert er einen Penobscot an. Joseph Polis heißt der Mann, er hat ein Kanu, und er ist genau der Richtige für die nicht ungefährliche Expedition durch die Wälder, Sümpfe und Seen. Versehen mit dem nötigen Proviant und der richtigen Kleidung, machen sie sich auf ihren Weg durch das unentdeckte Land. Thoreau lernt viel auf dem Weg, nicht zuletzt durch »Joe« an seiner Seite, der uraltes Wissen und die Vorteile der Zivilisation zu verbinden weiß. Er erkennt, was ihm die Sprache der Natur vermitteln kann, wenn er ihre Zeichen zu deuten und ihren vielen Stimmen zu lauschen versteht. Ein faszinierender Bericht aus der Zeit der wahren Entdeckung Amerikas und aus der Feder eines großen Vordenkers des gelingenden Lebens.

Zusätzliche Informationen

Größe11,50 × 18,50 cm

Pressestimmen

»Ein entspannter, heiterer, kundiger, eindrücklicher und aufmerksamer Bericht.« Sigrid Löffler / Deutschlandradio

»Eine Fundgrube, reich an Erkenntnissen, an Sozialkritik und philosophischen Weisheiten und Sarkasmen. [...] Eine feine, kleine, sorgfältige Auswahl, eine große, unentbehrliche Bereicherung.« Werner Krause / Kleine Zeitung